Château Lafite Rothschild Premier Cru Classé 1997

Herkunftsregion: Bordeaux
Land: Frankreich

Rebsorte: Cabernet Sauvignon, Merlot
Jahrgang: 1997
Trinkreife: bis 2018

Inhalt: 0,75 l
Alkohol: 13 %

Preis/Flasche: 1.200,00 €
Preis/Liter: 1.600,00 €
Alle Preise inkl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten



kaufen
Zurück zur Übersicht
Wenn man über Bordeaux spricht, kommt man an Château Lafite Rothschild nicht vorbei. Die Qualität des Château Lafite Rothschild bedarf keiner näheren Vorstellung. Guillaume Lawton sagte schon 1815: „Er besitzt am meisten Eleganz und Delikatesse und hat den feinsten Körper der drei [premiers crus]“ eine Klassifizierung, die 1855 bestätigt wird. Seine Weinberge zählen zu den schönsten Lagen im Médoc.“ Im Rahmen der Klassifizierung der Grand Crus von 1855, die anlässlich der Weltausstellung erschien, wurde das Château in der Tat in den Rang eines „Premier Grand Cru“ erhoben.

Heute beeinflussen bewusste Ertragsbegrenzung, hohes Alter der Rebstöcke (bis zu 80 Jahren) und die Reduktion chemischer Dünger den Stil des Premier Cru Classé. Die Fässer für die Reifung stammen aus der eigenen Küferei. Die Weine reifen 18-20 Monate in 100% neuen Barriques. Der Château Lafite Rothschild 1997 präsentiert sich in der Nase sehr würzig. Am Gaumen seidig, extraktsüß und ausdrucksstark mit einem langen, fruchtigen Abgang. Ein perfekt gereifter Bordeaux für besondere Anlässe.

René Gabriel, 2007:
Mittleres Weinrot. Rotes Cassis, schlank, helle Schokonoten, Sandelholz, zeigt burgundische Aromenzüge in der Nase, feiner Minze-, Eukalyptus- und Himbeerhauch darin. Saftiger Gaumen, bleibt auch hier rotbeerig, recht viel Stoff, wirkt momentan noch etwas vordergründig, zeigt aber noch ein gewisses Potential, endet wiederum eher im rotbeerigen Bereich mit recht viel Druck.

Robert Parker, 20.04.2000:
Only 26% of the crop made it into the final blend, resulting in only 15,000 cases of the 1997 Lafite-Rothschild. Readers should not ignore this wine because of the negative press surrounding the 1997 vintage. It boasts an opaque dense purple color in addition to a gorgeously sweet, expansive perfume of cedar wood, black currants, lead pencil, and minerals. What follows is a fat mid-palate, medium body, explosive fruit and richness, soft tannin, and a velvety texture. It is a beautiful, compelling Lafite-Rothschild that can be drunk young, yet promises to evolve for 15+ years. Although one of the most forward Lafites ever tasted, it is all the more captivating because of this characteristic. Don‘t miss it!

Peter Moser, 2009:
Mittleres Rubingranat, violette Reflexe, zarte Ockerreflexe, breite Randaufhellung. In der Nase ganz vom hohen Cabernetanteil geprägt, nach Cassis, reife schwarze Beeren, Zwetschken, etwas Nougat und exotische Hölzer. Am Gaumen stoffig, rund und möchte man fast sagen opulent, feine Gewürzanklänge, hat vielleicht nicht den Tiefgang eines großen Jahrgangs, ist aber ein eminent gastronomischer Wein, der viel Freude macht, feine rotbeerige Nuancen im Abgang, zählt fraglos zu den Besten seines Jahrgangs und hat noch einige Jährchen vor sich.